Uli Müller

Der gelbe Sand von Lubmin. Rückbau eines Atomkraftwerks

Ich erzähle die Geschichte des AKW Lubmin vom ersten Spatenstich über einen Beinahe-GAU und die Stilllegung im Jahr 1990 bis zum Säubern radioaktiv dekontaminierter Bauteile. Die Handlung ist verwoben mit dem Leben eines Atomforschers, der an geheimen Projekten arbeitet und in der DDR zum Kritiker wird, der Industriegeschichte Ostdeutschlands sowie den politischen Ereignissen vom Mauerbau bis heute. In der Rahmenhandlung begibt sich eine junge Frau auf die Suche nach der Geschichte des AKW. Sie kannte das idyllische Fischerdorf Lubmin an der Ostsee zuvor nur von Strandurlauben.

zum online hören: http://uhm.anarchopolis.com 


Impressum | Datenschutz | Sitemap
Die Nutzung der Bilder und Texte dieser Website ist ohne Genehmigung und Honorarabsprache untersagt.